Sprungziele
Inhalt

Wohnraum ist Voraussetzung für Teilhabe

Wohnraum ist knapp – für Geflüchtete, für Familien in prekären Lebenssituationen, für Menschen mit Behinderung oder mit geringem Einkommen.  Erfolgreiche Projekte in ganz Baden-Württemberg zeigen: Wenn Kommunen und engagierte Bürgerinnen und Bürger Hand in Hand zusammenarbeiten, gelingt die Suche und Vermittlung von privatem Wohnraum.

Mit dem RAUMTEILER-Programm verfolgen die Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung, der Städtetag Baden-Württemberg, große und kleine Kommunen, viele Ehrenamtliche und immer mehr Vermieterinnen und Vermieter ein gemeinsames Ziel: mehr privaten Wohnraum zu vermitteln und damit einen entscheidenden Beitrag zur Integration leisten.

RAUMTEILER kommt allen zugute

Vorhandenen privaten Wohnraum zu nutzen und Leerstand zu minimieren, bringt viele Vorteile: 

  • Für Vermieter heißt RAUMTEILER: sichere und langfristige Mieten, passende Mieter und verlässliche Begleitung durch die Kommune.
  • Für Kommunen heißt RAUMTEILER: eine günstige und nachhaltige Alternative zum aufwändigen Bau und Unterhalt von Anschlussunterbringungen.
  • Für Mieter in prekären Lebenssituationen heißt RAUMTEILER: ein Sprungbrett (zurück) in die Mitte unserer Gesellschaft.
  • Für eine lebendige Stadtgesellschaft heißt RAUMTEILER: weniger Brennpunkte, bessere Integration und sozialer Frieden.

Denn: Erst wer ein Zuhause hat, kann richtig ankommen!


Ukraine


Im ganzen Land werden Wohnungen für Menschen aus der Ukraine benötigt Wenden Sie sich jetzt an die Wohnraumvermittlung in Ihrer Stadt!


Kostenlose Angebote für Kommunen und lokale Initiativen

  • Ein Schwerpunkt bei RAUMTEILER ist der kollegiale Austausch zwischen erfahrenen Städten und Neulingen in der Wohnraumvermittlung, die Strukturen neu aufbauen.
    Viele Anregungen haben wir nun im Leitfaden: So gelingt Wohnraumvermittlung. Praktische Tipps und Checklisten für Einsteiger in Kommunen und ehrenamtlichen Initiativenkompakt und übersichtlich zusammengefasst.
  • Das Programm RAUMTEILER unterstützt Kommunen und Ehrenamtliche bei der Vermittlung von privatem Wohnraum. 2017 startete das landesweite Projekt. Die bisherige Bilanz: über 1.200 vermittelte Personen, 390 unterschriebene Mietverträge, mehr als 22.800 Quadratmeter vermittelter Wohnraum und weit über 100 leerstehende Wohnungen weniger. Wie dies gelungen ist, können Sie in der Broschüre RAUMTEILER - Wohnraumvermittlung in der Praxis nachlesen.

Nutzen Sie den kollegialen Austausch, Fachwissen und Checklisten auf dem RAUMTEILER-Forum.