Hilfsnavigation

Logo Städtetag Baden-Württemberg

KompetenzBereich Inklusion und Gesellschaftliche Vielfalt (KB.IV)

In den vergangenen Jahren machten sich viele Städte und Gemeinden intensiver auf den Weg, Inklusion in ihren kommunalen Strukturen zu gestalten und zu verankern. Die wachsenden Handlungsfelder Inklusion und gesellschaftliche Vielfalt entwickelten sich zu wichtigen Themenbereichen im Rahmen der Stadtquartiersentwicklung.

Mit Blick auf die unterschiedlichen Lebensbedingungen der Bürgerinnen und Bürger unter Berücksichtigung des demografischen Wandels und gesellschaftlicher Veränderungen stehen die Kommunen vor verschiedenen Herausforderungen. Für viele Städte und Gemeinden ist die inklusive Quartiersentwicklung ein zentrales Anliegen und Zukunftsthema der kommenden Jahre.

Der Städtetag ermöglicht den Praktikerinnen und Praktikern in den Kommunalverwaltungen einen Erfahrungs- und Wissensaustausch, um die Themen Inklusion und gesellschaftliche Vielfalt auf kommunaler Ebene zu fördern. Es hat sich gezeigt, dass es der Ansatz eines weiten Inklusionsverständnisses ist, der die Entwicklungen vor Ort befördert. Dabei hilft der Ansatz der Quartiersentwicklung.

Mit dem Aufbau und der Umsetzung des KompetenzBereichs Inklusion und Gesellschaftliche Vielfalt beim Städtetag Baden-Württemberg und ausgehend vom Personenkreis der Menschen mit Behinderung knüpfen wir nahtlos an den vorhandenen erfolgreichen Strukturen der Fachberatung Inklusion und dem Kompetenznetzwerk Inklusion an. Ziel ist es, ein weites Inklusionsverständnis („gesellschaftliche Vielfalt ist Inklusion“ = „Inklusion ist gesellschaftliche Vielfalt“) zu Grunde zu legen, um allen Menschen im Lebensraum Stadt tatsächliche Teilhabe zu ermöglichen.

Der Städtetag stellt seinen Mitgliedstädten ein Angebot zur Verfügung, das als Anlauf- und Beratungsstelle zu den Fragen rund um diese Themen dient. Die Kommunen können sich kompetent, schnell, unkompliziert zu ihren Fragen, beim Erarbeiten von Konzepten beraten lassen, um individuelle Lösungen vor Ort zu entwickeln.

Das Angebot umfasst:

  • Beratung für Mitgliedstädte (Bürgermeisterinnen und Bürgermeister, Verwaltung, Gemeinderäte) bei den Themen Inklusion und Gesellschaftliche Vielfalt
  • Fortlaufende Beratung, Prozessbegleitung, individuelle Lösungen
  • Austausch von Erfahrungen im kommunalen Netzwerk, nach dem Grundsatz „aus der Praxis, für die Praxis“

weitere Informationen

Kontakt

Ina Mohr
Städtetag Baden-Württemberg
Fachberatung Inklusion und gesellschaftliche Vielfalt, Quartiersentwicklung
Königstraße 2
70173 Stuttgart

Telefon:  0711 22 921-33
Fax:  0711 22 921-27
E-Mail schreiben
www.staedtetag-bw.de
www.inklusive-quartiere.de
Kontaktformular