Hilfsnavigation

Logo Städtetag Baden-Württemberg

Aktuelles

Teffpunkt Inklusion

Die Kommunale Beratungsstelle und die Stadt Schwäbisch Gmünd präsentieren beim "Treffpunkt Inklusion" des Ministeriums für Soziales und Integration das Thema "Kommunale Aktionspläne im Kompetenznetzwerk Inklusion des Städtetags"

Über 50 baden-württembergische Inklusions-Projekte präsentierten sich am 30. November 2016 bei der vom Ministerium für Soziales und Integration durchgeführten Veranstaltung „Treffpunkt Inklusion“ in Stuttgart.

Der Städtetag Baden-Württemberg stellte das Angebot der Kommunalen Beratungsstelle Inklusion vor, die unsere Kommunen bei der Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention berät und unterstützt.

Gemeinsam mit Sandra Sanwald und Marcel Macho aus Schwäbisch Gmünd wurde beispielhaft aufgezeigt, wie sich eine Kommune aus dem Kompetenznetzwerk des Städtetags Baden-Württemberg mit dem Querschnittthema Inklusion auseinandersetzt, welche Schritte sie sich auf dem Weg zu einer inklusiven Stadt unternimmt und wie sie das Beratungsangebot des Städtetags dabei unterstützt.

Handreichung "Leichte Sprache in der Verwaltung"

Am Rande der Veranstaltung wurde die neue Handreichung „Leichte Sprache in der Verwaltung“ des Sozialministeriums vorgestellt, die im Rahmen eines Projekts des Landesverbandes Baden-Württemberg der Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung mit wissenschaftlicher Expertise der Universität Leipzig entstand. Die Anwendung von Leichter Sprache wird auch im Kommunalen Verantwortungsbereich immer wesentlicher und so bietet die Handreichung einen Einstieg in das Thema Leichte Sprache, gibt praktische Hinweise zur Übersetzung und enthält beispielhafte Behördentexte.

weitere Informationen

Kontakt

Frau  Simone Fischer
Städtetag Baden-Württemberg
Dezernat III
Fachberatung Inklusion
Königstraße 2
70173 Stuttgart

Telefon:  0711 22 921-33
Fax:  0711 22 921-42
E-Mail schreiben
www.staedtetag-bw.de
Kontaktformular

Links

Dokumente