Hilfsnavigation

Logo Städtetag Baden-Württemberg

FLÜCHTLINGSHILFE KOMMUNAL.

Flüchtlinge Web Portal

Das neue Portal des Städtetags Baden-Württemberg heißt Sie willkommen!

Mit Informationen zum kommunalen Handeln für Flüchtlinge und Asylsuchende wollen wir allen, die sich in der Flüchtlingshilfe engagieren, aktuell und übersichtlich einen Überblick über die für sie interessanten und wichtigen Themen geben. Mitgliedstädte bekommen darüber hinaus weiterführende Informationen im Bereich unseres Intranets angeboten.

Politik und Aktuelles

16.08.2016
Wirtschaft, Arbeitsverwaltung und kommunale Landesverbände haben ein Maßnahmenpaket zur Integration und Beschäftigung vorgeschlagen, das die wirklichen Ansatzpunkte und Prioritäten in der Integrationsagenda definiert und dabei unterschiedliche Zielgruppen berücksichtigt.
weiterlesen »
11.08.2016
Martin Kriemann - Institut für Demokratische Entwicklung und Soziale Integration (DESI) - Juli 2016

Diese Broschüre informiert über Möglichkeiten der Flüchtlings- und Integrationspolitik von Städten, Landkreisen und Gemeinden aus Sicht von verantwortlichen Akteuren in der Kommunalverwaltung. Die Informationen, auf denen diese Handreichung beruht, wurden in einer Online-Umfrage des DESI - Instituts für Demokratische Entwicklung und Soziale Integration im Zeitraum vom 25. Januar bis 05. März 2016 erhoben und anschließend ausgewertet. Insgesamt haben sich 273 Kommunen an der Befragung beteiligt, wobei nicht alle Kommunen Angaben zu Beispielen guter Praxis gemacht haben.
weiterlesen »
11.08.2016
Pressemitteilung P 258/2016 vom 10.08.2016

Die Integrationskosten für Flüchtlinge in der Anschlussunterbringung müssen erstattet werden, fordert der Städtetag Baden-Württemberg. Kommunen und Beamte sehen sich momentan als die vorrangigen Adressaten der Einsparbemühungen seitens der neuen Landeregierung.
weiterlesen »
04.08.2016
Homepage zu den 'Kommunalen Flüchtlingsdialogen' geht online
Rundschreiben R 27483/2016 [PDF: 53 KB] vom 04.08.2016

Unter www.fluechtlingsdialoge.de, einem neuen Online-Angebot der Bertelsmann Stiftung, finden Sie umfangreiches Informationsmaterial rund um die Dialoge.
weiterlesen »

Interessantes für die Verwaltung

25.08.2016
Markgröningen gibt eine Broschüre für Flüchtlinge heraus, damit diese sich in der Stadt besser zurechtfinden. Es soll Orientierung für die Neuankömmlinge bieten, auf den erhobenen Zeigefinger verzichtet man.

Den ganzen Artikel der Stuttgarter Zeitung finden Sie hier.
weiterlesen »
11.08.2016
Rundschreiben R 27505/2016 [PDF: 977 KB]   vom 05.08.2016  
Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend informiert über die Veröffentlichung von Mindeststandards als Leitlinien, die unter dem Dach der Bundesinitiative "Schutz von Frauen und Kindern in Flüchtlingsunterkünften" erarbeitet wurden.
weiterlesen »
10.08.2016
Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) hat ein Internetportal zur Flüchtlingshilfe eingerichtet, das zahlreiche, teils mehrsprachige Informationen enthält und Fragen beantwortet – von Anforderungen in Erstaufnahmeeinrichtungen, Hinweisen zum Umgang mit Flüchtlingskindern in Schulen und Kitas bis hin zum Versicherungsschutz der ehrenamtlich Tätigen. Arbeitgeber finden hier Informationen, die sie bei der Integration von Geflüchteten unterstützen, insbesondere mit Blick auf Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit. Die Inhalte des Portals werden laufend erweitert und aktualisiert.

Das Internetportal ist erreichbar unter: http://www.dguv.de/fluechtlinge/index.jsp
weiterlesen »
10.08.2016
Der BPtK-Ratgeber „Wie kann ich traumatisierten Flüchtlingen helfen“ richtet sich an haupt- und ehrenamtliche Helfer, die wissen möchten, wie sich traumatische Erkrankungen bemerkbar machen und wie sie mit geflüchteten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen umgehen können, die Schreckliches erlebt haben.
weiterlesen »
Hier geht es zum Archiv

forum.flüchtlingshilfe.kommunal

Der erkennbare und immer wieder artikulierte Bedarf nach einem offenen Erfahrungsaustausch hatte den Städtetag veranlasst, seine Mitglieder am 12. April 2016 zu einem offenen Forum nach Heidelberg einzuladen. Im Vordergrund standen die vielfältigen Fragestellungen rund um die Wohnraumbeschaffung für Flüchtlinge in der Anschlussunterbringung, aber auch organisatorische und finanzielle Fragen der Flüchtlingsunterbringung.

Im öffentlichen Teil der Tagung referierte Prof. Dr. Pesch zum Thema „Migration, Vielfalt und Integration in der europäischen Stadt - Eine städtebauliche Perspektive“ und setzte damit den Impuls für die nachfolgende interaktive Expertendiskussion. Am Nachmittag folgten Kurzreferate und anschließend eine offene Diskussion mit den Teilnehmenden in drei Workshops.

Folgende Informationen möchten wir Ihnen zur Verfügung stellen:

  1. Mit Rundschreiben R 27058/2016 [PDF: 135 KB] vom 23.03.2016 wurde das Programm zur Veranstaltung verschickt.
  2. Pressespiegel zum forum.flüchtlingshilfe.kommunal [PDF: 424 KB]

Für unsere Mitgliedstädte stellen wir zusätzlich die Vortragsfolien bereit:

  1. Vortrag von Prof. Dr. Frank Pesch: ; ; (Aufgrund der Dateigröße haben wir den Vortrag in vier Teilstücken eingestellt)
  2. Vortrag von Bürgermeisterin Beatrice Soltys:
  3. Vortrag von Dipl.-Ing. Carmen Mundorff:
  4. Vortrag von Dipl.-Ing. Freimut Jacobi:

Wir Danken der Stadt Heidelberg und allen Helfern für eine gelungene Veranstaltung!

weitere Informationen

Kontakt

Städtetag Baden-Württemberg
Königstraße 2
70173 Stuttgart

Telefon:  0711 22921-0
Fax:  0711 22921-42
E-Mail schreiben
www.staedtetag-bw.de
Kontaktformular

Links

Dokumente