Hilfsnavigation

Logo Städtetag Baden-Württemberg

Städtetag Baden-Württemberg

Der Städtetag Baden-Württemberg wurde am 10. Mai 1954 in Baden-Baden gegründet.

Aufgaben

Die wesentlichen Aufgaben des Städtetages Baden-Württemberg bestehen in der Vertretung der Interessen seiner Mitglieder gegenüber dem Land Baden-Württemberg, dem Bund und der Europäischen Union.

Die Mitglieder des Verbandes werden insbesondere über das für sie wichtige politische Geschehen und über aktuelle Entwicklungen im Gesetzgebungs- und Verwaltungsbereich unterrichtet. Weiterhin unterrichtet der Verband seine Mitglieder über Hinweise für die Verwaltung auf Grundlage entsprechender Untersuchungen, Erhebungen oder Projekte. Sie werden vom Städtetag Baden-Württemberg in einzelnen kommunalen Angelegenheiten beraten und vertreten. Ebenso organisiert und führt der Städtetag Erfahrungsaustausche unter seinen Mitgliedern durch, beispielsweise in Form von Umfragen zu kommunalrelevanten und aktuellen Themen. Durch die erstgenannte Funktion nimmt der Städtetag Baden-Württemberg auch seinen Verfassungsauftrag nach Artikel 71 Abs. 4 der Verfassung des Landes Baden-Württemberg wahr ("Bevor durch Gesetz oder Verordnung allgemeine Fragen geregelt werden, welche die Gemeinden und Gemeindeverbände berühren, sind diese oder ihre Zusammenschlüsse zu hören"). Eine weitere Aufgabe ist die Vertretung der Städte gegenüber anderen Verbänden, Organisationen und Körperschaften, auch zum Abschluss von juristischen Vereinbarungen u. ä.

Europabüro der baden-württembergischen Kommunen

Seit 1999 unterhält der Städtetag zusammen mit dem baden-württembergischen Gemeindetag und dem baden-württembergischen Landkreistag in einer Bürogemeinschaft mit dem bayerischen und dem sächsischen Städtetag ein Büro in Brüssel. Damit wird der immer größeren Notwendigkeit einer Präsenz auf der europäischen Ebene Rechnung getragen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.europabuero-bw.de.

Rechtsform

Der Städtetag Baden-Württemberg ist ein eingetragener Verein des Privatrechts, er ist Mitglied und Landesverband des Deutschen Städtetages.

Geschäftsstelle

Der Städtetag hat eine Geschäftsstelle mit Sitz in Stuttgart. Ende 2006 wurde die Geschäftsstelle, die jahrzehntelang in der Relenbergstraße 12 untergebracht war, in die Königstraße 2 verlegt.

Organe des Städtetags

Die Organe des Städtetages Baden-Württemberg sind die
Die Zuständigkeiten für diese Organe sind in der Satzung des Städtetages Baden-Württemberg in der Fassung des Hauptversammlungsbeschlusses vom 23.10.2008 geregelt.

Vorstand

Präsident des Vorstandes ist seit 30.01.2017 Herr Dr. Dieter Salomon, Oberbürgermeister der Stadt Freiburg im Breisgau. In dieser Funktion wird er durch seine beiden Stellvertreter, Herrn Bürgermeister Rainer Stolz, Stadt Stockach, und Herrn Oberbürgermeister Michael Makurath, Stadt Ditzingen, vertreten. Weitere Informationen zum Vorstand des Städtetags erhalten Sie hier.

Geschäftsführendes Vorstandsmitglied

Geschäftsführendes Vorstandsmitglied ist seit 01.08.2014 Frau Gudrun Heute-Bluhm. Stellvertretende Hauptgeschäftsführerin ist seit 01.07.2011 Frau Dr. Stefanie Hinz.

Ausschüsse und Arbeitsgemeinschaften

Zur Bewältigung dieser kommunalrelevanten Aufgaben dienen acht Fachausschüsse des Vorstandes sowie über 40 ständige Arbeitsgemeinschaften und weitere Ad-hoc-Arbeitsgruppen. Weiterhin ist der Verband in ca. 120 Gremien anderer Institutionen und Verbände vertreten.

weitere Informationen